Elternbeirat

Der Elternbeirat ist die Versammlung aller gewählten Klassenelternsprecher*innen/Elternvertreter*innen. Die Schulelternsprecher*innen laden i. d. R. 5 Mal pro Schuljahr zur Elternbeiratssitzung ein und leiten diese. Die Schulleitung wird ebenfalls zu den Sitzungen eingeladen.

Themen, die in den Sitzungen diskutiert werden sollen, können im Vorfeld der Sitzungen über die Elternvertreter*innen der Klassen oder direkt an die Schulelternsprecher*innen mitgeteilt werden. Die Themenvorschläge sollten eine Woche vor der nächsten Sitzung vorliegen.

Der Elternbeirat wählt aus seinen Mitgliedern zwei Elternvertreter*innen als Schulelternsprecher*innen sowie weitere Elternvertreter*innen als Delegierte für die Gesamt-/ Schulkonferenz. Zudem werden hier Delegierte des Elternbeirats für die Ausschüsse des Gesamtelternbeirats (GEB) gewählt – Vorstand des Gesamtelternbeirats ist der Zentralelternbeirat (ZEB, externer Link). Die Vertreter*innen werden für zwei Jahre gewählt.

Die Schulelternsprecher*innen sind extern über das Sekretariat des Kippenberg-Gymnasiums unter folgender eMail erreichbar: 312@schulverwaltung.bremen.de Die Mitglieder des Elternbeirats stehen im persönlichen Mailkontakt und die Kommunikation im Elternbeirat findet fast ausschließlich per eMail statt.

Weitere Elternmitarbeit

Auch außerhalb des Elternbeirats gibt es verschiedene Möglichkeiten sich als Eltern zu engagieren. So z. B. in der „Cafete“, die von Eltern geführt wird, bei Schulprojekten oder Veranstaltungen, wie z. B. Info-Nachmittagen etc.

Kommunikation am Kippenberg-Gymnasium

Eine offene, gute und zuverlässige Kommunikation ist die Basis für einen vertrauensvollen Umgang zwischen Eltern, SchülerInnen und Schule. Zum Gelingen einer guten Kommunikation sind klare und einheitliche Kommunikationswege wichtig. Diese sind in dem folgenden Kommunikationsleitfaden festgelegt.

Hier finden Sie den Leitfaden. (PDF)

Derzeitiger Stand der Informationen
Dezember 2020